SommerKino im Münchner Künstlerhaus

...immer montags um 20 Uhr.

Während der Salvador Dalí-Ausstellung präsentieren wir Ihnen außergewöhnliche Filme in unserem traditionellen SommerKino.


17.07.17: Messias von Roberto Rossellini.

Frankreich/Italien 1975, 140 min., deutsche Fassung

Meisterregisseur Roberto Rossellini stellt mit seiner werkgetreuen Wiedergabe der Geschichte Jesu dessen Liebesbotschaft in den Mittelpunkt, die scharf von den Interessen der weltlichen Herrscher abgegrenzt wird. In der Beschränkung auf das Wesentliche bekommt der Film eine über-zeugende emotionale Kraft und vermeidet gerade dadurch jegliche Kitschmomente des traditio-nellen biblischen Kostümfilms.

Sehenswert ab 10 Jahren.


24.07.17: Lourdes von Jessica Hausner

Österreich/Deutschland/Frankreich 2009, 90 min., deutsche Fassung

Eine an Multipler Sklerose erkrankte junge Frau erlebt bei einer Pilgerreise in Lourdes am eigenen Leib eine "Wunderheilung". Der streng komponierte Film fängt mit distanziertem Blick das Treiben am Wallfahrtsort Lourdes und die Dynamik innerhalb der Pilgergruppe ein. Eine doppelbödige, herausfordernde Reflexion über die "Zumutung" des Glaubens angesichts von Leid und Unglück.

Sehenswert ab 14 Jahren.


31.07.17: Das 1. Evangelium - Matthäus von Pier Paolo Pasolini

Musik: Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Sergej Prokofjew, Anton Webern. Italien 1964, 136 min., deutsche Fassung

Der vom herkömmlichen Bibelkino geistig wie formal weit entfernte Film von Pasolini (der viele Rollen mit Freunden und Bekannten und die Rolle der Maria mit seiner Mutter besetzte) arbeitet an Hand der Heilsgeschichte besonders den sozialen Aspekt der Botschaft Jesu heraus.

Sehenswert ab 16 Jahren.


07.08.17: Das Goldene Zeitalter / Ein Andalusischer Hund (Doppelfeature) von Luis Bunuel und Salvador Dalí.

Frankreich 1930 / 1928, 63 min / 16 min., französische Fassung mit englischen Untertiteln

L'Age d'Or

Mit einer Flut von Bildern, Metaphern und Symbolen entwickelten Luis Buñuel und sein Co-Autor Salvador Dalí ein ebenso blasphemisches wie provokatives Pamphlet gegen gesellschaftliche Ordnungen, die den Menschen unterdrücken.

Wir freuen uns, dieses Meisterwerk des filmischen Surrealismus in einer restaurierten High-Definition-Fassung zeigen zu können, ebenso wie das bis heute verstörende Erstlingswerk Bunuels in Zusammenarbeit mit Salvador Dalí.

Un Chien Andalou

Ein formal hervorragender Experimental-Stummfilm der surrealistischen Avantgarde, dessen viel-deutige Bilder nachhaltig die herkömmlichen Vorstellungen von Ratio und Normalität attackieren. Der respektlose Blick auf die Sehgewohnheiten und Werte der bürgerlichen Kultur wurde prägend für die späteren Werke Bunuels wie auch Dalís.

Beide Filme sehenswert ab 16 Jahren.


14.08.17: Der Name der Rose von Jean-Jacques Annaud

Mit Sean Connery, Frederick Murray-Abraham. BRD / Frankreich 1986, 131 min., deutsche Fassung

Die in atmosphärischen Bildern und detailgenauer Darstellung der Mittelalterwelt umgesetzte Romanverfilmung nach Umberto Eco beschreibt die spannende Suche zweier Mönche nach einem geheimnisvollen Mörder in einer Zeit der Inquisition und kirchlicher Intrigen.

Sehenswert ab 16 Jahren. Deutsche Fassung.


21.08.17: Salvador Dalí - A Soft Self-Portrait von Salvador Dalí (Buch und Produktion)

Regie: Jean-Christophe Averty, u.a. mit Gala Dali, Orson Welles (Sprecher). Spanien / Frankreich 1970, 53 min., englische Originalfassung ohne Untertitel

Die provokante Fantasie-Welt des Multitalents Dalí findet in diesem audiovisuellen Parforce-Ritt - gedreht in Dalís berühmter Villa in Port Lligat (Spanien) - eine ebenso adäquate wie amüsante filmische Umsetzung: Selbst der große Orson Welles („F wie Fälschung", „Citizen Kane") ließ es sich nicht nehmen, einen seiner berüchtigten halb ironischen Off-Kommentare zu sprechen.

Sehenswert ab 12 Jahren.


28.08.17: Saint Jacques.... Pilgern auf Französisch von Coline Serreau

Frankreich 2005, 110 min., deutsche Fassung

Drei zerstrittene Geschwister unternehmen gemeinsam eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela, weil sie nur so das Erbe ihrer Mutter antreten können. Die Wallfahrt als Reise zu sich selbst in Form eines warmherzigen, entschleunigten Road Movies.

Sehenswert ab 6 Jahren.


Tickets

€ 8 | € 15 Kombiticket mit Dalí-Ausstellung

Erhältlich ausschließlich an der KünstlerhausKasse und unter 089 5991 8414.


 

Das SommerKino wird präsentiert in freundlicher Zusammenarbeit mit www.pegasus51.de.

facebook Münchner Künstlerhaus
twitter Münchner Künstlerhaus
instagram Münchner Künstlerhaus